2018

1. Rally Obidience Turnier war ein voller Erfolg

 

Bei herrlichem Sonnenschein fand am 04.11.2018 das 1. Rally Obidience Turnier auf dem Gelände des HSV Altenheim e. V. statt.

50 Teilnehmer/in erzielten in den Klassen Senior, Beginner Klasse 1, 2, 3 sehr gute Ergebnisse.

Senioren:

1. Platz Bernd Schubnell mit Winni 88 Punkte und ein SG

Klasse 3:

1. Platz Hans-Jürgen Krauss mit Mira 95 Punkte und ein V

2. Platz Daniela Novak mit Pepper 93 Punkte und ein V

3. Platz Isolde Mennecke mit Lilly 90 Punkte und ein V

Klasse 2:

1. Platz Dominique Kruwinnus mit Rainbow 100 Punkte und ein V

2. Platz Daniela Novak mit Ivy 99 Punkte und ein V

3. Platz Dominique Kruwinnus mit Fay 94 Punkte und ein V

Klasse 1:

1. Platz Julia Hug mit Annie 100 Punkte und ein V in 1:50,81

2. Platz Sonja Maier mit Halfa 100 Punkte und ein V in 1:51,06

3. Platz Jürgen Hellgoth mit Dylan 100 Punkte und ein V in 2:02,03

Beginner:

1. Platz Klaus Ziegler mit Manfred 100 Punkte und ein V in 1:23,69

2. Platz Kathleen Hennings mit Angie 100 Punkte und ein V in 1:24,72

3. Platz Sandra Zysset mit Henna 99 Punkte und ein V

 

Besonderen Dank gilt der Prüferin Manuela Röder die einen tollen Job gemacht hat und Hunde und Herrchen/Frauchen fair bewertete.

 

Ein großes Lob und Dank allen Helfern, ob auf dem Platz, in der Küche, hinter dem Tresen oder im Hintergrund. Ohne euch wären solche Veranstaltungen nicht möglich.

Urlaub mal anders

 

Sommer, Sonne, Erholung ... und natürlich ein Rally Obedience Turnier.

HSV Mitglied Ursel Steinmetz hat mit ihren 3 Hunden Apanie, Brownie und Eyco bei den Mecklenburger Schnauzen erfolgreich am RO-Turnier teilgenommen. In der Beginner Klasse erreichte sie mit Apanie ein sehr gut. In der Klasse 1 erzielte sie mit Brownie eine gute Platzierung und mit Eyco wurde sie Sieger der Klasse. Wir gratulieren zu diesem Erfolg und danken den Mecklenburger Schnauzen für ein rundum gelungenes Turnier.

Kleiner "Mann" ganz groß

Anton vom Elzufer zeigt wie es geht

 

Am 07.07.2018 überzeugte Anton vom Elzufer auf ganzer Linie.

Bei der DTK Gruppe Südbaden in Linx erzielten der Hundesportfreund Matthias Baumann mit seinem Dackel Anton vom Elzufer in der BHP G hervorragende Ergebnisse. Geprüft wurden die Bereiche Wasserfreude, Gehorsam, Unterordnung und Führersuche.

Mit einer Punktezahl von 212 erzielten sie ein vorzüglich und wurden Tagessieger.

 

Wir gratulieren dem Hundesportfreund zu diesem hervorragenden Ergebnis.

HSV Mitglied siegt erfolgreich beim Rally-Obidience Tunier

 

Beim Tunier in Friedrichstal (Karlsruhe) am 12.05.2018 siegten Sonja Maier und ihrer Hündin Halfa überragend. Das Team erreichte 100 Punkte. Wir gratulieren zu dieser grandiosen Leistung.

Mitglieder des HSV Altenheim versetzen Berge

 

Bei strahlendem Sonnenschein war ein kurzfristiger Arbeitseinsatz auf dem Gelände des HSV Altenheim e. V.

Die Firma Uhl aus Neuried spendete dem Verein Tonnen von Split und Sand um Parkplatz und Trainingsgelände wieder auf vordermann zu bringen. Mit schwerem Gerät (für unsere Männer) und Schubkarre und Schaufeln wurde das Material tatkräftig verteielt.

Wir danken der Firma Uhl für die Spende und allen Helfern die sich die Zeit genommen haben uns zu unterstützen.

Frühjahrsprüfung im HSV Altenheim

 

Bei strahlendem Sonnenschein fand am 08.04.2018 die Frühjahrsprüfung im HSV Altenheim statt.

Geprüft wurden unter anderem Sachkundenachweis, BH, BGH 1 und 2, IPO 1 und 3.

 

Als Prüfungsleiter fungierte Jürgen Krauß (Trainer für Basis). Leistungsrichterin war an diesem Tag Frau Monika Büche, die sich sehr freute im HSV als Richterin zu sein.

Tagesbester in der BGH 1 wurde Markus Beinert mit Malik von Baden und überragenden 92 Punkten.

In der BGH 2 erreichte Ursel Steinmetz mit Eyco 82 Punkte und ein gutes Ergebnis.

In der IPO 1 erreichte Rainer Bauert mit Hayka von den Wölfen 264 Punkte und ein gutes Ergebnis.

Die Sportfreunde Gabriele Koch mit Isco, Martin Schmitz mit Dixi und Bernhard Schneider mit  Vito van Helsing von der Steinteichmühle bestanden die Begleithundeprüfung.

Den Sachkundenachweis bestand Waltraud Braun mit 0 Fehlerpunkten.

 

Für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Gäste sorgten Claudia und Harald Scheer.

 

 

Ein besonderer Dank gilt auch dem Schutzdiensthelfer Benjamin Klobucáv, dem Fährtenleger Paul Heinrich und allen die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Erfolgreiches Rally-Obedience Tunier

 

Am Wochenende 24/25.03.2018 haben Ursel Steinmetz und Sonja Maier erfolgreich am Tunier in Gamshurst teilgenommen. Sonja Maier erreichte mit Bluna 94 Punkte und mit Halfa 89 Punkte. Ursel Steinmetz erreichte mit Brownie 79 Punkte und mit Eyco 74 Punkte. Wir gratulieren zu diesem erfolgreichen Tunier.

Erfolgreiches Rally-Obedience Seminar im HSV Altenheim

 

Am 18.02.2017 fand das erste Seminar für Rally-Obedience im HSV-Altenheim statt. Unter der Leitung von Bernd Schubnell stellten sich 8 Teams den neuen Herausforderungen. Diese neue Sportart findet immer mehr Beliebtheit unter den Hundefreunden. Es ist eine Sportart an dem jeder Hund und jedes Herrchen/Frauchen teilnehmen kann.

Ab dem 16.03.2018 findet das Training zu dieser Sportart im HSV Altenheim immer freitags ab 18:00 Uhr statt. Mit den ausgebildeten Trainerinnen Ursel Steinmetz und Sonja Maier wollen auch wir in dieser Trendsportart voll durchstarten.

2017

Jahresabschluss 2017

mit Prüfung nach dem Augsburger Modell

 

Am 16.12.2017 fand der Jahresabschluss des HSV Altenheim auf dem Trainingsgelände statt. Wie auch im letzten Jahr fand eine Prüfung für jedermann statt. Viele Mitglieder haben die Möglichkeit genutzt in lockerer Atmosphäre ihr bis dahin Erlerntes zu testen.

Der Abend ging, in geselliger Runde, mit leckeren vom Grill gemütlich zu Ende.

Wir freuen uns, euch auch im neuen Jahr auf dem Gelände begrüßen zu dürfen und wünschen allen Mitgliedern, Gönnern und Freunden des Hundesports eine gesegnete Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr.

Herbstprüfung am 29.10.2017

 

Auch in diesem Jahr fand wieder eine Herbstprüfung im HSV Altenheim statt.

Geprüft wurden unter anderem Sachkundenachweis, BH, BGH 1 und 2 und IPO 3.

 

Als Prüfungsleiter fungierte Uwe Steinmetz (1. Vorsitzender). Leistungsrichter war Herr Stefan Lasch, der streng aber fair wertete.

Tagesbester in der BGH 1 wurde Martin Schmitz mit Dabur vom Haus Wittek und 89 Punkten, knapp dahinter Markus Beinert mit Max.

In der BGH 2 hatte Heike Blust mit Tia und 90 Punkten die Nase vorne, gefolgt von Tanja Beinert mit Ole.

In der IPO 3 erreichte Dieter Hirt mit Orcan vom Erdbeerlord 270 Punkte und ein sehr gutes Ergebnis.

Der Sportfreund Rainer Bauer bestand mit seiner Schäferhündin Hayka von den Wölfen die Begleithundeprüfung.

Den Sachkundenachweis bestanden Claudia Ruben und Alexander Kölmel.

 

Für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Gäste sorgten Claudia und Harald Scheer.


Wir möchten in dem Zusammenhang noch einmal gratulieren:


Zum Sachkundenachweis:

Claudia Ruben und Alexander Kölmel

 

Zur BH:

Rainer Bauert mit Hayka von den Wölfen

 

Zur BGH1:

Martin Schmitz mit Dabur vom Haus Wittek

Markus Beinert mit Max

Heike Blust mit Paige

Martin Brenner mit Bo vom Gänseweidsee

 

Zur BGH2:

Heike Blust mit Tia

Tanja Beinert mit Ole

 

Zur IPO3:

Dieter Hirt mit Orcan vom Erdbeerlord

 

Ein besonderer Dank gilt auch dem Schutzdiensthelfer, dem Fährtenleger und allen die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

50jähriges Jubiläum des HSV Altenheim e. V.

 

Am 18.06.2017 fand auf dem Trainingsgelände des HSV Altenheim das Jubiläumsfest zum 50jährigen Bestehen des Vereins statt.

Bei strahlendem Sonnenschein genossen Mitglieder, Freunde des Vereins und Gäste zahlreiche Vorführungen und Atraktionen.

Als besondere Ehrengäste dürften wir Paul Heinrich und Kurt Rinkel begrüßen. Sie und weitere Freunde des Hundesport ruften am 18.06.1967 den Verein ins Leben. Zu den Gründungsmitgliedern gehörten damals Emil Berndt, Wilfried Etzler, Dieter Gruninger, Willi König, Dieter Rinkel, Günter Schweinfurth, Edi und Helmut Sterner, Günter Bonset, Günter Gerhard, Paul Heinrich, Klaus Mau, Kurt Rinkel und Heinz Stendke.

Besonders haben wir uns darüber gefreut, Herrn J. Strohsack, als Vertreter der Gemeinde auf dem Festgelände begrüßen zu dürfen.

Er überbrachte Glüchwünsche und Grüße im Namen der Gemeinde und bedankte sich für die tolle Zusammenarbeit über all die Jahre.

Auch das Hunderennen fand große Begeisterung. Tagessiegerin wurde Sandrine Kretz mit Junky und eine Zeit von 4,23 Sekunden.

Als weitere Atraktionen fanden Vorführungen der Welpengruppe, Junghundegruppe und der Begleithundegruppe statt, diese wurden geleitet und erläuter von Jürgen Krauß.

Die DRK Rettungshundestaffel Offenburg zeigte unter der Leitung von Ingrid Baier und Katharina Dutschke einen Ausschnitt aus ihrem Übungs- und Trainingsprogramm.

Im Anschluß stellte Doris Hegart vom Sennenhundverein Ortenau verschiedene Zughunde vor.

Selbstverständlich durfte die IPO Gruppe nicht fehlen. Unter der Leitung von Martin Schmitz zeigten die Hundeführer und ihre vierbeinigen Kamaraden was zur Hundeschutzausbildung gehört.

Musikalisch wurde das Fest vom Musik- und Trachtenverein Altenheim umrahmt.

Für das leibliche Wohl gab es leckeres vom Grill, sowie orginal elsäsischen Flammkuchen.

Um das Fest auch auf Bildern festzuhalten war die Tierfotografin Petra Lieblich vor Ort.

 

Frühjahrsprüfung am 14.05.2017

 

Bei überwiegend schönem Wetter fand am 14.05.2017 die Frühjahrsprüfung des HSV Altenheim statt.

Geprüft wurden unter anderem Sachkundenachweis, BH, BGH 1 und 2, FPR 1 und SPR 1.

Als Prüfungsleiter fungierten Uwe Steinmetz (1. Vorsitzender) und Jürgen Krauß (Übungsleiter). Leistungsrichterin war Frau Monika Büche aus Lörrach, die mit der Organisation und Durchführung der Prüfung, sowie den gezeigten Leistungen sehr zufrieden war.

Tagesbeste in der BGH 1 wurde Ursula Steinmetz mit Eyco und 89 Punkten, knapp dahinter Markus Beinert mit Max und 88 Punkten.

In der BGH 2 hatte Tanja Beinert mit Murphy und 87 Punkten die Nase vorne, gefolgt von Simone Kadow mit Ole und 85 Punkten.

Bei der FPR 1 erreichte Martin Schmitz mit Dabur vom Haus Wittek 71 Punkte und in der

SPR 1 erreichte Martin Schmitz mit Rico vom Taubergießen 78 Punkte.

Für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Gäste sorgten Claudia und Harald Scheer.


Wir möchten in dem Zusammenhang noch einmal gratulieren:


Zum Sachkundenachweis:

Matthias Baumann, Christine Röder, Ingrid Bayer, Katharina Dutschke und Nicole Struckmann

 

Zur BH:

Elvira Gross mit Kleo vom Falkenstock

 

Zur BGH1:

Ursula Steinmetz mit Eyco (89 Punkte)

Markus Beinert mit Max (88 Punkte)

Ursula Steinmetz mit Apanie (84 Punkte)

Heike Ernst mit Dirty vom Kastelwald (82 Punkte)

Heike Ernst mit Lux (77 Punkte)

Martin Brenner mit Bella vom Gänseweidsee (66 Punkten)

 

Zur BGH2:

Tanja Beinert mit Murphy (87 Punkte)

Simone Kadow mit Ole (85 Punkte)

 

Zur FPR1:

Martin Schmitz mit Dabur vom Haus Wittek (71 Punkte)

 

Zur SPR1:

Martin Schmitz mit Rico vom Taubergießen (78 Punkte)

Maibaum stellen am 30.04.2017

 

Bei herrlichem Wetter fand auch in diesem Jahr das tratitionelle Maibaum stellen des HSV Altenheim statt. Viele helfende Hände sorgten dafür das der Maibaum in seiner ganzen Pracht und Schönheit über dem Trainingsgelände erstrahlen konnte. Der Baum erreichte eine stattliche Größe, so das man ihm selbst vom Dorf aus sehen konnte.

Nach getaner Arbeit gab es ein gemütliches beisammensein am Lagerfeuer mit leckerem vom Grill.

Zuchtzulassungsveranstaltung des Pinscher und Schnauzerklubs OG Offenburg

 

Am Sonntag, dem 19.02 fand im HSV Altenheim die Zuchtzulassungsveranstaltung der Landesgruppe Baden des Pinscher und Schnauzerklubs OG Offenburg statt. Es traten 12 Hunde an.
Prüfungsbestandteile waren  Unterordnung, Verhalten der Hunde gegenüber Menschen und anderen Hunden, auch das Verhalten im Straßenverkehr wurde geprüft. Außerdem wurden die Hunde vermessen und ihr Gesamtaussehen beurteilt..
Im Vereinsheim des HSV Altenheim konnten sich alle Teilnehmer und Freunde bei Schnitzel und Pommes oder Kaffee und Kuchen stärken. Insgesamt war es ein sehr gelungener Tag , sogar das Wetter spielte mit.


Wir möchten in dem Zusammenhang noch einmal gratulieren:


Tatjana Bauer mit Xanthras vom Hatzbachtal
Gerhard Weilbacher und Ursula Römer- Goos mit Easy Rider von der Talmühle
Susanne Philipp mit Abby vom Werahof
Wilfried Wasielewski mit Cobra vom Schwarzwaldtal
Jasmin und Rolf Reuter mit Gena von der Geistermühle und Chiara von der Jasmin
Marina Rieger mit Fara Diva vom Ehrenmal
Birgit Heß mit Nala vom Rohrteich
Hans Lange mit Kaline von den kleinen Strolchen
Melanie Schauberger Gena von den Silberzwergen
Melanie von Flandern mit Sir Snoop Dogg vom Gutspark
Cornelia Raßler mit Bäretriewer“s Imuna

GAS- Schulung

Zusammen mit dem HSV Eichstetten war der HSV Altenheim Gastgeber der GAS- Schulung (Trainer Grundausbilderschein) vom SWHV.

Am 28. und 29.01.2017 waren alle 42 Teilnehmer der Kreisgruppe 13 in Altenheim zu Gast. Die Teilnehmer erhielten Einblicke in die Grundausbildung der Hunde. Aber auch Erste Hilfe am Hund und die Struktur der Verbände wurden erklärt. Obedience, Agility, THS, IPO, Flyball und Rally Obedience wurden erläutert.

Am 29.01.2017 war die Abschlussprüfung, bei der alle Teilnehmer bestanden haben. Die Ergebnisse der Prüfung wurden am Freitag den 03.02.2017 bekannt gegeben.

Vom HSV Altenheim waren Heike Ernst, Ursula Steinmetz, Harald Scheer und Uwe Steinmetz dabei.

Wir Gratulieren allen erfolgreichen Teilnehmern!

2016

Jahresabschluss/Augsburger Modell

Am 03 Dezember 2016 fand die Jahresabschlussprüfung für alle aus den Basisgruppen statt. Die Prüfung bei der die Hundeführerinnen und Hundeführer ihr erlerntes Können zeigen konnten, wurde nach dem Augsburger Modell gerichtet. Martin Schmitz richtete mit Jürgen Krauss die vorgeschriebenen Aufgaben auf dem Platz sowie auch im Verkehrsteil. Nach der erfolgreichen Teilnahme erhielten alle eine Urkunde und einen Pokal.
Es war ein gelungener Jahresabschluss und wir freuen uns alle Euch zu den Übungszeiten im Neuen Jahr wieder begrüßen zu dürfen.

 

Vielen Dank für's Mitmachen, Euer Vertrauen und den Spaß, den wir mit Euch hatten und weiterhin haben werden.

Herbstprüfung

 

Neuried-Altenheim 27.11.16.

Bei der Herbstprüfung des Hundesportvereins Altenheim, die am Sonntag stattfand, zeigte sich Leistungsrichter Jörg Jäckle, mit unserer vollen sehr gut organisierten Prüfung und den Leistungen der Hunde und Hundeführer zufrieden.

Es waren insgesamt 17 Teilnehmer und 12 Hunde, davon machten 7 Teilnehmer erfolgreich ihren Sachkundenachweis. Tagessieger in der IPO1 wurde Siegfried Heitzmann mit Quitte vom Heidebären, von 3 Teams die Starteten. Ralf Scheuermann mit Rico vom Taubergießen sowie auch Heike Ernst mit Lux wurden in C disqualifiziert.  

In der FPR 3 als einziger startete Stephan Leix mit seinem Hund Glen der seine letzte Prüfung hervorragend absolvierte und nun seinen Ruhestand mit 13 1/2 Jahren stolz genießen darf.

Bei der Begleithundeprüfung gingen 9 Teams an den Start, 2 haben es leider nicht geschafft. Heike Ernst mit Dirty vom Kastelwald lieferten die beste BH/VT an diesem Tag ab.


Die Siegerehrung nahm der 1. Vorsitzende Uwe Steinmetz, vor.
Er dankte Leistungsrichter Jörg Jäckle, Prüfungsleiter Martin Schmitz , allen Teilnehmern,dem Figuranten Benjamin, unserem Fährtenleger Paul Heinrich, sowie allen die in irgendeiner Form zum Gelingen der Veranstaltung beitrugen.

Eignungstest zum Rettungshund 

Am Sonntag den 25.09 fand vom DRK Offenburg der Eignungstest zum Rettungshund statt. 16 Hunde aus ganz Südbaden, davon 7 aus Offenburg.

Es werden bei verschiedenen Übungen von den Prüfern auf drei Nervenstärken geachtet und wie die Bindung des Hundes zu seinem Herrchen bzw. Frauchen ist. Arbeiten die beiden als Team zusammen oder ist der Hund ein „Einzelkämpfer“ und interessiert sich für alles, nur nicht seinen „direkten Vorgesetzten“ !?

Die Rettungshundestaffel Offenburg und wir  freuen uns sehr, dass alle Teams bestanden haben. Aber ganz besonders alle 7 Hund-Mensch-Teams aus Offenburg an diesem Sonntag die Prüfung bestanden haben und somit die erste Hürde in Richtung Ausbildung zum Rettungshundeteam gemeistert zu haben.

Maibaumstellen am 30.04

Es war zwar kalt aber ein super Wetter für das, dass es eigentlich Regnen sollte.

Unser Training fand vor dem Maibaumstellen statt und war wie immer gut besucht.

Während dem Trainings haben unsere tatkräftigen Helfer die Bändel für den Maibaum gebunden, alles vorbereitet zum stellen des Baumes und unsere Küche hat fürs leibliche Wohl gesorgt, so dass niemand hungrig oder durstig nach Hause gehen musste.

Es war ein sehr schönes Fest, bei dem wir uns alle Bedanken wollen die geholfen und mit gefeiert haben. Wir freuen uns schon auf´s nächste Fest, mit euch!

Erfolgreiche Rettungshunde-Teams in Altenheim

Offenburg/Altenheim. Sechs Rettungshunde-Teams aus Freudenstadt, Emmendingen, Villingen-Schwenningen und Offenburg sind nun nach  bestandener Prüfung einsatzbereit, um nach vermissten Personen zu suchen. Ausrichter eines langen Prüfungstages war  die DRK-Rettungshundestaffel Offenburg in bewährter Zusammenarbeit mit dem Hundesportverein Altenheim. Mit Hans Bracher und Gudrun  Kaiser, begleitet von drei Prüfungsanwärterinnen, konnte Prüfungsleiterin Ingrid Bayer stellvertretend für die DRK-Rettungshunde-Staffel Offenburg am Sonntag ein erfahrenes Prüferteam begrüßen.

Verlangt waren bei der anspruchsvollen Prüfung neben theoretischen Kenntnissen, eine Verweisanzeige und eine blitzsaubere Unterordnung, bevor es abschließend  in einem Waldstück auf die Suche nach zwei "vermissten" Personen ging.  Zusätzliche Bestandteile der Flächensuche waren dabei neben dem Auffinden der Versteckpersonen Kenntnisse in Funk, Kartenkunde und Erste Hilfe.

Zu den erfolgreichen Teams gehörten am Ende des Tages auch Marie-France Mühlschlegel mit Golden-Retriever-Hündin Lizenn sowie Petra Liebich mit Golden-Retriever-Hündin Baily von der DRK-Rettungshunde-Staffel Offenburg.

Zahlreiche Helfer um den neuen Vorstand des Altenheimer Hundesport-Vereins, Uwe Steinmetz, kümmerten sich tagsüber vorbildlich um das leibliche Wohl der Gäste. Wind und Kälte trotzend sorgten viele Hundefreunde vom DRK und Maltesern in ehrenamtlichem Einsatz für einen reibungslosen Ablauf eines rundum gelungenen Tages. Glücklich und erleichtert nahmen  die erfolgreichen Teams im Vereinsheim ihre Urkunden in Empfang. Bei leckerem Steak, Merguez und Grillwurst mit Salat ließ man einen langen, spannenden und ereignisreichen Sonntag ausklingen.

Generalversammlung 20.02.2016

In dem diesjährigen Bericht der Vorstandschaft konnten wir auf ein ruhiges Vereinsjahr 2015 zurückblicken. Neben der Organisation und Durchführung der Frühjahres- und Herbstprüfung, hat auch wieder die Rettungshundestaffel des DRK OG ihre Flächenhundeprüfung im Februar und im September sowie den Eignungstest zum Rettungshund bei uns veranstaltet. Auch die neue Sparte Agility, die wir dank Günter Konrad seit dem letzten Halbjahr begrüßen dürfen hat sich schon mit einem Hallentunier im Reitverein aktiv und positiv in unseren Verein eingelebt. Unerfreulicher dieses Jahr war, das unsere  Veranstaltungen leider weniger besucht waren und der Einbruch in das Vereinsheim.

Kassiererin Christine Ringwald konnte leider keinen positiven Kassenbericht vortragen, aber eine einwandfreie und korrekte Führung wurde Ihr von Kassenprüfern bescheinigt und gelobt. Durch einen Einbruch im Vereinsheim, weniger Besuch im Gastrobereich und Investitionen in neue Sportgeräte gab es leider kaum Einnahmen. Es gab aber auch erfreuliches, durch großzügige Spenden der Sparkasse und Landmaschinen Bär.

Die Vorstandschaft wurde einstimmig in Ihren Ämtern entlastet. Danach begannen die Neuwahlen, es wurde bis auf das Amt der Kassiererin alle einstimmig neu gewählt

Auch die Beisitzer Maximilian Fuchs, Günther Konrad, Sven Breitenbach, Ursula Steinmetz und Stephan Leix als Platzwart wurden neu gewählt.

Sven und aber auch der restlichen Vorstandschaft möchten wir an dieser Stelle großen Dank für jahrelange Vorstandstätigkeit aussprechen!

2015

Herbstprüfung

Hundesportverein Altenheim

 

Neuried-Altenheim (df). Bei der Herbstprüfung des Hundesportvereins Altenheim, die am Sonntag stattfand, zeigte sich Leistungsrichter Ingo Leidolt, mit der sehr gut organisierten kleinen aber feinen Prüfung und den Leistungen der Hunde und Hundeführer zufrieden.
Tagessieger in der Fährtensuche wurde Vorsitzender Sven Breitenbach mit Cing Carpaccio vom Kaiserstuhl. In der Internationalen Prüfungsordnung III (IPO3), früher Vielseitigkeitsprüfung (VPG), die die Fährtensuche über eine Strecke von ca. 1000 m, das Gehorsam und den Schutzdienst beinhaltet, war Martin Schmitz vom HSV Willstätt mit Dabur vom Haus Wittek mit 260 Punkten erfolgreich, der mit Snoopy auch in der IPO 1A ein sehr gutes Ergebnis erzielte. So auch Bernhard Schneider mit Artus von der Konradskapelle und Ralf Scheuermann mit Rico vom Taubergießen (beide HSV Willstätt). In der Begleithundeprüfung war Heile Ernst mit Lux vom HSV Willstätt erfolgreich.

Die Siegerehrung nahm der 1. Vorsitzende Sven Breitenbach, vor.
Er dankte Leistungsrichter Ingo Leidolt , den Teilnehmern, Prüfungsleiterin Christine Münchbach, ihrer Assistentin Steffi Schöbel, Fährtenleger Paul Heinrich, sowie allen, die in irgendeiner Form zum Gelingen der Veranstaltung beitrugen.

Prüfung für DRK-Rettungshundeführer

am 13.09.2015 auf dem Vereinsgelände

 

Die 9 DRK-Helfer und Ihre Hunde, die für das Rettungshunde-team ausgebildet wurden haben die Prüfung bestanden. Getestet wurde das Sozial- und Stressverhalten der Hunde, z.B. bei Feuer, Rauch, hupenden Fahrzeugen oder Kettensägenlärm.

Die Hundefreunde Altenheim gratulieren allen Teilnehmern des DRK zur bestandenen Prüfung.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HSV Altenheim